Jugend: erfolgreiches Abschneiden bei der 1. Kreisrangliste

/, Jugend, Jugend 1, Jugend 2, Jugend 3, Jugend 4/Jugend: erfolgreiches Abschneiden bei der 1. Kreisrangliste

Jugend: erfolgreiches Abschneiden bei der 1. Kreisrangliste

Am vergangenen Sonntag tragen sich in der Pferseer Hans-Adloch-Sporthalle alle Jugendlichen und Kinder des Kreises, um die Jahrgangsbesten im Raum Augsburg Süd zu ermitteln. Mit insgesamt 11 Starten zählte der Post SV Augsburg erstmals seit langem wieder zu den Vereinen mit den meisten Teilnehmern. Das war schon im Vorfeld für uns ein absolut erfreuliches Ergebnis! Aber es kam noch besser.

Im Schüler C-Bereich schickten wir mit Bela einen absoluten Rookie ins Rennen. Mit seinem gerade mal drei „Tischtennismonaten“ spielte er groß auf und wurde am Ende Zweiter. Ein Podiumsplatz beim ersten Turnier… Respekt!

Im Schüler B-Bereich schickten wir Noah und Jan in einem 10er-Feld an die Tische. Auch die beiden trainieren gerade einmal 3-4 Monate bei uns und stehen noch am Anfang ihrer TT-Karriere. Die Trauben hingen in ihrer Altersklasse an diesem Tag noch sehr hoch. Aber sie haben sich in ihrem ersten TT-Turnier absolut achtbar geschlagen und sogar ein paar Sätze gewinnen können. Wir ziehen den Hut vor diesen drei Jungs, denn mit nicht mal einem halben Jahr Training in den Beinen hatten sie den Mut, hier schon mitzuspielen. Respekt!

In der Schüler A-Konkurrenz gingen Elias, Magnus und Marcel für Post an den Start. Im größten Teilnehmerfeld mit 26 Spielern konnten Magnus und Marcel in ihren Gruppen zwar gut mitspielen, doch für ein Weiterkommen in die Zwischenrunde reichte es an diesem Tag leider nicht. Elias machte es ein wenig besser. Als Gruppenzweiter qualifizierte er sich für die Zwischenrunde, in der er stets auf Augenhöhe agierte. Leider fehlte dann die nötige Portion Glück, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Unser einziges Mädchen und Nesthäkchen Laura ging an diesem Tag bei den Mädchen an die Platten. In einem Viererfeld, in dem nach dem Modus „Jede gegen Jede“ gespielt wurde, behauptete sie sich als Zweite. Super, Laura!

In der Königskonkurrenz, den Jungen, schickten wir mit Domi, Momo, Yannick und Michi gleich vier Teilnehmer ins Rennen. Erfreulicherweise landeten alle Vier in ihren Vorrundengruppen unter den Top 3 und qualifizierten sich somit für die Endrunde. In einer 9er-Gruppe wurde dann im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Platzierungen ermittelt, wobei zwei Ergebnisse aus der Vorrunde mitgenommen wurden. Am Ende konnte sich vor allem Yannick über einen 2. Platz freuen, den er sich mit 2 Niederlagen in diesem Turnier erkämpft hatte. Mitfavorit Michi

erwischte an diesem Tag nicht seine beste Form. Er landete aber zufriedenstellend im Mittelfeld, wie auch Momo und Domi. Erfreulich für Momo war, dass er zum ersten Mal gegen Galbas von Kissing gewinnen konnte. Das regelmäßige Training macht sich langsam bezahlt. Für Domi war es schon ein großer Erfolg, in die Endrunde zu gelangen. Auch dort bestritt er viele Spiele auf Augenhöhe, auch wenn die Überraschungssiege gegen die großen Cracks noch ausblieben. Tolle Ergebnisse für unsere Jungs!

 

 

Fazit: Mit Bela, Laura und Yannick haben wir nun zwei Spieler und eine Spielerin, die sich für das Bezirksbereichsranglistenturnier qualifiziert haben. Auf gehts!

By | 2018-01-16T16:47:40+01:00 16. Januar 2018|Alle, Jugend, Jugend 1, Jugend 2, Jugend 3, Jugend 4|