Post SV 4: Kreispokal Sieger 2017/2018

/, Herren, Herren 4/Post SV 4: Kreispokal Sieger 2017/2018

Post SV 4: Kreispokal Sieger 2017/2018

Am 13. Januar fand in Hochzoll die Pokal Endrunde für den Kreis Augsburg Süd statt, um den Sieger der Saison 2017/2018 zu ermitteln.

Die Auslosung für das Halbfinale ergab folgende Paarungen: Post SV Augsburg IV vs TSV Königsbrunn IV sowie TSG Hochzoll V vs DJK Pfersee.

Nach knapp 2 Stunden Spielzeit setzten sich Post SV IV sowie DJK Pfersee durch, wobei vor allem die Begegnung der Postler gegen TSV Königsbrunn IV ausgesprochen spannend verlief. Rainer konnte sich hierbei im ersten Einzel in einer sehr ausgeglichenen Begegnung gegen Stefan Lang mit 3:2 Sätzen durchsetzen, während Emmanuel gegen die No.1, Davide Bernaroio, mit 0:3 verlor. Im dritten Einzel besiegte Sven Schuldt in einem sehenswerten Spiel Brigitte Wantscher mit 3:1. Nun waren alle auf das Doppel gespannt. Hierbei hatten Sven und Emmanuel überraschend wenig Mühe mit ihren Gegnern und sorgten mit ihrem 3:1 Erfolg für den Zwischenstand von 2:1. Im zweiten Durchgang in den Einzeln unterlag  Rainer Ruff mit 0:3 gegen Bernaroio und auch Sven Schuldt musste eine so nicht eingeplante 0:3 Niederlage gegen Stefan Lang hinnehmen, sodass beim Spielstand von 3:3 die endgültige Entscheidung über den Einzug ins Finale im letzten Einzel fallen musste. Hier zeigte Emmanuel, der bis dato nur zwei Einsätze in dieser Saison hatte, eine wirklich gute Leistung und avancierte mit seinem 3:1 Sieg gegen Brigitte Wantscher quasi zum „Matchwinner“ im Halbfinale. Die erste Hürde, der Einzug ins Finale, war geschafft! Im zweiten Halbfinale setzte sich DJK Pfersee relativ deutlich mit 4:1 gegen Hochzoll V durch.


Im Endspiel kam es zu einer Neuauflage der Begegnung Post SV Augsburg IV gegen DJK Pfersee, nachdem sich beide Mannschaften bereits in der Hinrunde in der Kreisliga I gegenüber standen. Wer gedacht hatte, das dieses Spiel in Anbetracht der aktuellen Tabellen Situation zum Selbstläufer wurde, sah sich getäuscht. Ehe man sich versah,  lag man 0:2 hinten, nachdem sowohl Rainer als auch Sven ihre Einzel verloren, wobei Sven gegen den derzeitigen Top Spieler in der Kreisliga I, Jonathan Schmollinger, verlor.  Die Niederlage von Rainer hatte sich angedeutet, nachdem er in seiner Begegnung gegen die No.2 von DJK Pfersee überhaupt nicht ins Spiel kam. Im dritten Einzel kam Josef zum Einsatz, der Emmanuel ersetzte. Und Josef, der inzwischen den Beinamen „Block Monster“ trägt, machte seine Sache an diesem Tag richtig gut und…. extrem spannend. Erst im fünften Satz rang er sein Gegenüber, Christoph Peter, mit 11:9 nieder. Somit konnte man auf 1:2 verkürzen. Allerdings gab es den nächsten Dämpfer im Doppel, nachdem Rainer und Josef trotz einer 2:0 Satzführung noch mit 2:3 verloren. Aber dank einer furiosen Aufholjagd, die Rainer mit einem enorm wichtigen 3:1 Sieg gegen Schmollinger in Gang setzte und Josef mit seinem zweiten Sieg im Einzel fortsetzte, konnte die Entscheidung erneut in das letzte Einzel im Finale gerettet werden. Hier zeigte Sven keinerlei Nerven und gewann sein Match zur Freude der Postler souverän mit 3:0.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass ein ehemaliger Spieler von Post SV Augsburg, Niri Kanagasundaram, der zuvor den Schwabenpokal mit SV Ried gewonnen hatte, unsere Jungs in der entscheidenden Phase dieser Begegnung tatkräftig mit unterstützte und als Dankeschön später zur Siegerfeier in die LÒsteria eingeladen wurde. Abschließend ein Dank an alle Spieler in der 4. Herren, die mit ihren Einsätzen im Kreispokal zum Erfolg beigetragen haben.

Tisvchtennis Kreispokalsieger 2018 Sven Emmanuel Rainer Josef

… diese Stärkung hatten wir uns verdient 😉

By | 2018-01-20T09:30:49+01:00 13. Januar 2018|Alle, Herren, Herren 4|