Damen 2: Licht und Schatten zum Rückrundenauftakt

/, Damen, Damen 2/Damen 2: Licht und Schatten zum Rückrundenauftakt

Damen 2: Licht und Schatten zum Rückrundenauftakt

Unterschiedlicher hätten unseren beiden ersten Spiele in der Rückrunde nicht verlaufen können. Am 16.1.2016 waren wir bei der alt bekannten Mannschaft in Burgau zu Gast. Hier hatten wir uns auf ein sehr knappes Match eingestellt und schon mit einer langen Spielzeit gerechnet. Allerdings verlief das Punktspiel dann ganz anders. Bereits nach den Eingangsdoppeln lagen wir mit 0:2 im Rückstand. Conny konnte dann gegen die Nummer 1 der Gäste mit 3:0 einen klaren Sieg einfahren. Alle weiteren Einzel gingen dann aber zu Gunsten der hoch motivierten Burgauer Damen. Am Ende  konnten bzw. mußten wir mir einer klaren 8:1 Niederlage die Heimfahrt schon sehr früh antreten.

Unser zweites Spiel in der Rückrunde fand am 30.1.2016 zuhause gegen die junge Truppe von Stötten II statt. Nachdem die Mädels aus dem Allgäu bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze standen, wollten wir uns hier nur gut verkaufen. An diesem Samstag konnten wir aber die knappen Spiele fast immer für uns entscheiden. Es gab viele schöne und spannende Paarungen, besonders Katharina zeigte im Spiel gegen die Nummer 1 mehrfach sehenswerte Ballwechsel.  Dank einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung  konnten wir ein völlig unerwartetes Unentschieden erzielen, obwohl die Gäste mit 31:23 ein deutlich besseres Satzverhältnis hatten.  Die Punkte für unser Team holten Gerstmeyr/Miller (1), Renate Gerstmeyr (2), Conny Miller (2), Katharina Selwitzschka (1) und Elke Brandl (1).

 

By | 2016-02-04T18:57:18+01:00 31. Januar 2016|Alle, Damen, Damen 2|